News Archiv - Schuljahr 2008/09


 Perger & Tips, 24. Juni 2009

"Swing trifft Salsa"

Ganz getreu dem Motto "Swing trifft Salsa" gestalten die LMS Big Band St. Georgen/G. und die Gruppe "Son Cubana" im Rahmen des Perger Musiksommers am Samstag, dem 27. Juni, eine kubanische Nacht am Hafnerplatz in Perg. Die LMS Big Band wird den Abend ab 19 Uhr mit einem gemischten Programm von Glenn Miller bis Benny Goodman und Stücken aus dem Pop- bzw. Rock-Bereich von Joe Zawinuls "Mercy, Mercy, Mercy" sowie Rock´n´Roll von Jerry Lee Lewis bis zu "Born to be Wild" von Steppenwolf eröffnen.

Ab 22 Uhr wird die Salsa-Band "Son Cubano" auftreten. Die fünfköpfige Band hat sich der original kubanischen Musik von Son und Salsa verschrieben und sorgt so für ein optimales Flair einer kubanischen Nacht, bei der auch kubanische Spezialitäten und Cocktails serviert werden. Eintritt frei.

Pressebericht:


Bezirksrundschau Perg (25.6.2009)

Bezirksrundschau Perg, 18. Juni 2009

Virtuosinnen auf der Gitarre

Das Gitarrenquartett mit Christina Lechner, Karin Gstöttenmayr, Tanja 

Fleischanderl und Sylvia Haderer

Am Donnerstag, 25. Juni, kommen in der Landesmusikschule St. Georgen an der Gusen alle jene auf ihre Kosten, die Liebhaber der klassischen Gitarrenmusik sind. Vier junge Gitarristinnen geben um 19.30 Uhr ein Konzert. Das Linzer Gitarrenquartett wurde 2007 von Christina Lechner, Karin Gstöttenmayr, Tanja Fleischanderl und Sylvia Haderer gegründet. Die Absolventinnen der Anton Bruckner Privatuniversität Linz bieten ein Gitarrenkonzert der besonderen Art. Das Quartett spielt Werke von barocken Komponisten bis hin zu zeitgenössischer Literatur mit interessanten Klangfarben.

Das Ensemble besticht durch eine außergewöhnliche Klangästhetik und eine auffallende Tonqualität. Mit brasilianischen Rhythmen und bekannten Melodien aus der Oper Carmen von Georg Bizet zaubern sie südländisches Flair in den Konzertsaal. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Nähere Infos zu den vier Künstlerinnen finden sie online unter: www.ag4.at

Pressebericht:


Perger & Tips (17.6.2009)

OÖN, Was ist los, 12. Juni 2009

Wunderbar 

Nomen ist im Fall von Ingolf Wunder wohl Omen. Der Klaviervirtouse, dem der Ruf des Virtousen vorauseilt, versteht nicht nur sein musikalisches Handwerk, er ist auch einer, der ganz locker stilistische Grenzen überspringt, vermeintliche Gegensätze einfach überwindet.

So kombiniert er in seinen Konzerten Klassiker der Klavierliteratur mit neuen Arrangements und Pop-Musik. Mozart und Robbie Williams stehen bei ihm fast nebeneinander.

Konzert 17. Juni, 19 Uhr, Landesmusikschzule St. Georgen/Gusen


Perger & Tips, 13. Maii 2009

Blockflöten-Doppelerfolg 

Das Duo "Urbi-Hama" (Ursula Hanl/Blockflöte und Birgit Mayrhofer/Gitarre) erspielte sich beim Wettbewerb Prima la Musica 2009 einen ersten Preis. Die 18-jährige Schülerin Rita Hörmann aus St. Georgen/Gusen absolvierte mit einem abwechslungsreichen Konzertprogramm erfolgreich die Abschlussprüfung "Audit of Art" des OÖ Landesmusikschulwerkes.


Perger & Tips , 6. Mai 2009

Der bunteste Wettbewerb im Land

Ensembletreffen ´09 ging über die Bühne: Musizieren ohne Grenzen wurde gelebt

ST. GEORGEN/G. Dabei An sechs oberösterreichischen Landesmusikschulen - darunter auch jene in St. Georgen - fand am 25. und 26. April eine Begegnung der besonderen Art statt: Mehr als 100 Ensembles mit rund 600 Mitwirkenden nahmen am ensembletreffen ´09, einer innovativen Wettbewerbsform für Ensembles aller Art, teil.

Das Konzertprogramm und die Besetzungen waren genauso bunt wie der Altersquerschnitt der Ensemblemitglieder - von Jazz und Pop über Volksmusik bis zu klassischer Musik und Beatboxing spannte sich der interessante Klangbogen.

Faszinierende Vielfalt

Es waren unterschiedlichste Instrumente - auch selten gehörte - vertreten, die das zahlreich erschienene Publikum begeisterten. So sorgte die "Great Highland Pipes Band", ein Dudelsack-Ensemble, für schottische Sounds und Beatboxer ließen gemeinsam mit ihren Schlagwerkkollegen mit einer Eigenkomposition aufhorchen.

 


OÖ Nachrichten (13.1.2009)
OÖ Nachrichten 2 (14.1.2009)