Ried i.d. Riedmark

Diakoniestraße 2, A-4312 Ried in der Riedmark
Tel.: +43 7238 29 154


Größere Kartenansicht


 

Von 1968 bis 1975 war auf Initiative des damaligen Kapellmeisters Rudolf Peitl die private Musikschule der Familie Mayr unter anderem auch in Ried tätig. Sie löste sich jedoch nach jahrelanger erfolgreicher Arbeit auf. Durch die Auflösung wurde der Wunsch nach einer Expositur der Landesmusikschule St. Georgen bei uns in Ried immer stärker.

Bereits 1996 wurde der Gemeinde Ried diese Zweigstelle seitens der OÖ Landesregierung zugesagt. Die Schließung des Schlächtereibetriebes der Familie Schatz im Jahr 1991 brachte Bewegung in die Diskussion „Musikschulbau“. Die Planung wurde vom Architekturbüro Team M in Zusammenarbeit mit der Landesmusikdirektion und der Gemeinde umgehend aufgenommen.

 


 

Im August 1997 wurde mit dem Abbruch des alten Schlachthofes und dem Bau der Musikschule begonnen. Nach nur einjähriger Bauzeit konnte im Herbst 1998 das Musikheim bezogen und im ersten Stock der Musikschulunterricht aufgenommen werden. Im Erdgeschoss war noch für ein Jahr das Gemeindeamt untergebracht, das in der Zwischenzeit auch neu gebaut wurde.

Fotos: H. Püringer, privat