Blechblasinstrumente


Trompete/ Flügelhorn
  1. Allgemeine Hinweise:
    Der Anwendungsbereich von Trompete und Flügelhorn erstreckt sich über viele verschiedene Musikgattungen (Unterhaltungs-, Pop-, Jazz, Volks-, Kirchen-, konzertante Musik,etc.). Aufgrund der Schwierigkeiten im Bereich der Tongebung ist es sinnvoll, erst nach Abschluß der Unterstufe im Fach Trompete das Flügelhorn zu erlernen. Volksschüler sollten mit einer Taschentrompete beginnen, die auch vom erwachsenen Trompeter ihrer Handlichket wegen noch später eingesetzt werden kann.
  2. Alter:
    Es hängt wesentlich von den körperlichen und geistigen Fähigkeiten ab, wann und ob ein Schüler mit diesem Instrument beginnen kann. Üblicherweise ist ein Unterrichtsbeginn ab dem 6. Lebensjahr möglich. Ein Kontaktgespräch vor Beginn der ersten Unterrichtseinheit mit der betreffenden Lehrperson ist empfehlenswert.
  3. Kosten:
    Der Neupreis für ein Anfängerinstrument bewegt sich je nach Typ, Marke und Qualität zwischen 800 EUR (Flügelhorn bzw. Trompete). Sofern sich das Kind entschließt, zu gegebenen Zeitpunkt in einem Musikverein mitzumusizieren, stellen diese diverse Blasmusikinstrumente zur Verfügung. Auch gebrauchte Instrumente sind erhältlich.
  4. Vorbereitung:
    Von großem Vorteil für das Erlernen des Instrumentes ist der Besuch eines vorbereitenden musikalischen Grundkurses, wie z.B. Musikalische Früherziehung und/oder Singschule.

Posaune
  1. Allgemeine Hinweise:
    Der Anwendungsbereich der Posaune erstreckt sich von vielen verschiedenen Musikgattungen (Unterhaltungs-, Pop-, Jazz, Volks-, Kirchen-, konzertante Musik, etc.) über vielfältigste Einsatzmöglichkeiten (Blasmusik, Jazz und Big-Band, Sinfonieorchester, Volksmusikensemble, Soloinstrument). Die Posaune gehört zur Gruppe der engmensurierten Blechblasinstrumente. Zur Vorbereitung auf den Posaunenunterricht kann das Tenor- oder Baritonhorn eingesetzt werden.
  2. Alter:
    Es hängt wesentlich von den körperlichen und geistigen Fähigkeiten ab, wann und ob ein Schüler mit diesem Instrument beginnen kann. Üblicherweise liegt das Einstiegsalter ab 10 Jahren. Ideal wäre, wenn von 8-12 Jahren mit dem Bariton- oder Tenorhorn begonnen würde, um den Umstieg auf die Posaune leichter zu bewältigen. Ein Kontaktgespräch vor Beginn des ersten Unterrichts mit der betreffenden Lehrperson ist empfehlenswert.
  3. Kosten:
    Der Neupreis für ein Anfängerinstrument bewegt sich je nach Typ, Marke und Qualität ab 1300 EURO. Sofern sich ein Schüler entschließt, zu gegebenen Zeitpunkt in einem Musikverein mitzumusizieren, stellt dieser ev. diverse Blasmusikinstrumente zur Verfügung. Auch gebrauchte Instrumente sind erhältlich.
  4. Vorbereitung:
    Von großem Vorteil für das Erlernen des Instrumentes ist der Besuch eines vorbereitenden musikalischen Grundkurses, wie z.B. Musikalische Früherziehung und/oder Singschule.

Tenorhorn / Bariton
  1. Allgemeine Hinweise:
    Das Tenorhorn gehört zur Gruppe der weitmensorierten Blechblasinstrumente. Der Anwendungsbereich des Tenorhorns erstreckt sich über viele verschiedene Musikgattungen (Unterhaltungs-, Pop-, Jazz, Volks-, Kirchen- und konzertanter Musik).
  2. Alter:
    Es hängt wesentlich von den körperlichen (Zahnstellung, Luft- und Lungenvolumen) und geistigen Voraussetzungen ab, wann ein Schüler mit dem Unterricht beginnen kann. In den meisten Fällen ist ein Unterrichtsbeginn ab dem 7. Lebensjahr möglich. Ein Kontaktgespräch vor Beginn des ersten Unterrichts mit der betreffenden Lehrperson ist empfehlenswert.
  3. Kosten:
    Der Neupreis für ein Anfängerinstrument bewegt sich je nach Typ, Marke und Qualität ab 1.200 EUR. Sofern sich ein Schüler entschließt, zu gegebenen Zeitpunkt in einem Musikverein mitzumusizieren, stellt dieser eventuell leihweise ein Instrument zur Verfügung.
    Auch gute gebrauchte Instrumente sind erhältlich.
  4. Vorbereitung:
    Von großem Vorteil für das Erlernen des Instrumentes ist der Besuch eines vorbereitenden musikalischen Grundkurses, wie z.B. Musikalische Früherziehung und/oder Singschule.

Tuba
  1. Allgemeine Hinweise:
    Der Anwendungsbereich der Tuba erstreckt sich von vielen verschiedenen Musikgattungen (Unterhaltungs-, Pop-, Jazz, Volks-, Kirchen-, konzertante Musik, etc.) über vielfältigste Einsatzmöglichkeiten (Blasmusik, Jazz und Big-Band, Sinfonieorchester, Volksmusikensemble, Soloinstrument). Die Tuba gehört zur Gruppe der weitmensurierten Blechblasinstrumente. Schüler mit geringer körperlicher Entwicklung könnten mit einer kleineren Tuba (F oder Es) beginnen und gegebenenfalls auf ein größeres Instrument (B- oder C Tuba) wechseln.
  2. Alter:
    Es hängt wesentlich von den körperlichen und geistigen Fähigkeiten ab, wann und ob ein Schüler mit diesem Instrument beginnen kann. Üblicherweise liegt das Einstiegsalter bei 7 Jahren. Ein Kontaktgespräch vor Beginn des ersten Unterrichts mit der betreffenden Lehrperson ist empfehlenswert.
  3. Kosten:
    Der Neupreis für ein Anfängerinstrument bewegt sich je nach Typ, Marke und Qualität um 2500 EURO. Sofern sich ein Schüler entschließt, zu gegebenen Zeitpunkt in einem Musikverein mitzumusizieren, stellt dieser diverse Blasmusikinstrumente zur Verfügung. Auch gebrauchte Instrumente sind erhältlich.
  4. Vorbereitung:
    Von großem Vorteil für das Erlernen des Instrumentes ist der Besuch eines vorbereitenden musikalischen Grundkurses, wie z.B. Musikalische Früherziehung und/oder Singschule.

Waldhorn
  1. Allgemeine Hinweise:
    Das Horn ist ein vielseitiges Blechblasinstrument mit einem sehr großen Tonumfang. Sein Anwendungsbereich umfasst viele verschiedene Musikgattungen (Unterhaltungs-, Pop-, Volks-, Kirchenmusik, konzertante Musik, etc.) und Ensembleformationen (Blasorchester, Symphonieorchester, Kammermusikensembles, etc.). Aufgrund seiner klanglichen Vielseitigkeit findet das Horn in Holz- und Blechbläserensembles gleichermaßen Anwendung. 
  2. Alter:
    Es hängt wesentlich von den körperlichen und geistigen Voraussetzungen ab, wenn ein Schüler/ eine Schülerin mit dem Unterricht beginnen kann. In den meisten Fällen ist ein Unterrichtsbeginn ab dem 7. Lebensjahr möglich. Ein Kontaktgespräch vor Beginn des ersten Unterrichts mit der betreffenden Lehrperson ist empfehlenswert.
  3. Kosten:
    Der Neupreis für ein Anfängerinstrument variiert je nach Typ, Marke und Qualität des Instruments und beginnt bei ca. 1300 EURO. Sofern sich ein Schüler/ eine Schülerin entschließt, zu gegebenem Zeitpunkt in einem Musikverein mitzumusizieren, stellt dieser eventuell leihweise ein Instrument zur Verfügung. Auch gebrauchte Instrumente sind erhältlich.
  4. Vorbereitung:
    Von großem Vorteil für das Erlernen des Instrumentes ist der Besuch eines vorbereitenden musikalischen Grundkurses, wie z.B. Musikalische Früherziehung und/oder Singschule.