Stimme / Gesang


Jazz-Pop-Rock Gesang
  1. Alter:
    Ein Einstieg ist ab ca. 13 Jahren ideal.
  2. Lerninhalte:
    #Erlernen einer „gesunden“ Gesangstechnik im Bereich Pop-Rock-Jazz
    #Technische Hilfsmittel, um gewünschte Klänge erzeugen zu können
    #Finden einer guten Interpretation – schlussendlich ist das, was man als Sänger ausdrückt das, was den Zuhörer berührt
    #Verschiedene Stile, wie Pop, Jazz, Rock, Musical,… erlernen bzw. kennen lernen;
    #Mikrofontechnik
    #Vorbereitung auf ein Casting/eine Aufnahmeprüfung an einer Schule/Musikuniversität
    #Improvisation und Variation
    #Gehörbildung
    #Rhythmusschulung
    #Harmonielehre
    #Notenmaterial/Leadsheet erstellen (um so schnell/leicht wie möglich mit einer Band einen gewünschten Song singen zu können)
    #Gemeinsam mit einer Band/im Ensemble mit anderen SängerInnen singen und auftreten
    #Mehrstimmiges Singen mit anderen SängerInnen im Ensemble

Singschule für Kinder
  1. Allgemeine Hinweise:
    Die Singschule kann  als Fortsetzung der Musikalischen Früherziehung angesehen werden, und wird sowohl als Hauptfach als auch als Ergänzungsfach zum Instrumentalunterricht geführt.
    Die Anzahl der in einer Singklasse zusammengefassten Schüler sollte 4 Personen nicht unterschreiten (Chorgesang!). Diverse Auftritte und eine Abschlussveranstaltung dienen der Motivationsförderung.
    Der Unterricht findet wöchentlich (50 Minuten) statt.
  2. Alter:
    Ab der 2. Klasse Volksschule (ev. ab der 1. Klasse); ein direkter Eintritt in die Singschule ist ebenfalls möglich. Kann bis zum 15. Lebensjahr in Anspruch genommen werden.
  3. Inhalte:
    Stimmbildung mit Atem- und Haltungsübungen
    Einsingen
    Mehrstimmiges Singen aufbauend auf Kanons
    Instrumentalspiel
    Tänze

Sologesang
  1. Allgemeine Hinweise:
    Die Gesangsausbildung (Einzelstimmbildung und Gruppenunterricht) bedeutet im weitesten Sinne Persönlichkeits- und Charakterbildung. Sie fördert die Ausdrucks- und Gestaltungskraft, das Gefühl für eine gepflegte Sprache, die positive Einstellung zur eigenen Persönlichkeit und den Mut zur bedingungslosen Darstellung. Über allen Zielen steht jedoch die Vermittlung der positiven Schwingungen in der Musik, die der Sänger in seinem Körper erzeugen und erspüren kann.
  2. Alter:
    Begabte Interessenten jeder Altersgruppe haben die Möglichkeit, das Fach Sologesang zu belegen. Das Mindestalter von ca. 16 Lebensjahren bei Frauenstimmen und die Beendigung der Mutation (Stimmbruch) bei Männern sind jedoch Voraussetzung.
  3. Inhalte:
    Aufrechte lockere und resonanzraumöffnende Haltung
    Bewusstmachung der Bauchatmung
    Deutlich geführte Artikulation
    Erweiterung des Stimmumfanges
    Freude am Gesang durch größtmögliche Ökonomie
    Auseinandersetzung mit gesungener Literatur (Komponist, Epoche, Land, Bedeutung der Tonarten, ...)
  4. Vorbereitung:
    Eine Grundausbildung oder Vorbereitung ist nicht erforderlich, begleitende Theoriefächer wie Gehörbildung oder Musiktheorie  jedoch von großem Vorteil.