News Archiv - Schuljahr 2006/07


Perger Rundschau (29.3.2007)

Prima la musica - Preisträger der LMS 

Prima la musica - Preisträger der LMS

Perger & Tips, Mittwoch , 14. März 2007

Große Auszeichnung

EU-Projekt: Vor 700 Besuchern präsentiert

Großen Anklang fand die Präsentation der LMS St. Georgen/Gusen in der Hofburg

ST. GEORGEN/G. Musikschuldirektor Christian Fürst ist stolz, durfte doch das LMS-EU-Projekt "Europäische Musikschulen im Einklang" in der Wiener Hofburg präsentiert werden.

Anlass dafür war die Einladung zur Präsentation der neuen Bildungsprogramme "Lebenslanges Lernen" der Europäischen Union für 2006 - 2013. Vor 700 Besuchern, darunter unter anderem Bildungsministerin Claudia Schmied und Wissenschaftsminister Johannes Hahn, stellte die Landesmusikschule St. Georgen/Gusen ihr EU-Projekt vor. Worum es darin geht? "European Musicschools Unison - Europäische Musikschulen im Einklang" ist eine musikalische Reise durch Partnerschulen in Europa.

Im letzten Halbjahr des dreijährigen Projekts werden unter anderem Konzerte in Italien und Deutschland abgehalten, Fragebögen und Veränderungen analysiert, sowie an einer umfangreichen Enddokumentation gearbeitet, um die neuen Erfahrungen und Konzepte für den Umgang mit Erwachsenen auch an andere Musikschulen, Hochschulen und Fortbildungsakademien weiterzugeben.

Pressebericht:


Perger Rundschau (15.3.2007)

OÖ Nachrichten, Mittwoch , 7. Februar 2007

Ensembletreff: Anmeldefrist verlängert

ST. GEORGEN/G. Musizieren ohne Grenzen heißt es dieses Jahr für mehr als 200 Musiker beim "ensembletreffen 07". Am 28. und 29. April geht es bei dem innovativen Wettbewerb nicht nur darum, die Musik der verschiedenen Ensembles zu genießen, sondern auch in konstruktiven Feedbackrunden deren Musik individuell zu bewerten. Dabei machen die Musiker nicht nur die Musik, sondern werden auch Jurymitglieder. Denn jedes Ensemble gibt den anderen auftretenden Künstlern Tipps und Anregungen in Feedbackrunden.

Danach wird mit einer Fachjury besprochen, was das Ensemble und die einzelnen Musiker noch verbessern könnten. Der Anmeldeschluss wurde wegen großer Nachfrage noch bis 11. Februar verlängert. Informationen und Anmeldungen unter Tel. 07237/ 24 52 und www.ensembletreffen.at

Veranstaltet wird der Musiktreff nach dem erfolgreichen Vorgänger von 2005 neben St. Georgen/Gusen noch an fünf weiteren Landesmusikschulen: Frankenburg, Gunskirchen, Laakirchen, St. Martin/Innkreis und Weyer. (buch) 


Perger Rundschau, Donnerstag , 18. Jänner 2007

Jazzkonzert vom Feinsten

Foto: B.Ziegelböck

ST. GEORGEN IN DER DER GUSEN Die Landesmusikschule unter ihrem Chef Christian Fürst holt in regelmäßigen Abständen hochwertige Solisten und Ensembles in den Ort. Dieses Mal steht Jazz auf dem Programm: Hohe Musikalität und guter Geschmack treffen beim Jazz-Trio mg3 auf technisch brillante Spielkunst, Ideenreichtum und Improvisation. mg3 steht für den oberösterreichischen Pianisten Martin Gasselsberger, kongenial unterstützt von Roland Kramer (Bass) und Gerald Endstrasser (Drums). Die Eigenkompositionen sprechen sowohl Jazz- als auch Klassik-Liebhaber an.

Das Trio gastiert am 25. Jänner um 19 Uhr in der Landesmusikschule St. Georgen. Eintritt frei

Pressebericht:


Perger & Tips (31.1.2006)

News Archiv - Schuljahr 2006/07


Perger Rundschau, Donnerstag, 30.  November 2006

Musikalische Wurzeln

ORGEL / Siegerin lernte in St. Georgen

Magdalena Hasibeder

ST. GEORGEN, LINZ / Die 24-jährige Magdalena Hasibeder gewann den mit 8.000 Euro dotierten ersten Preis und den Publikumspreis an der Collon-Orgel im deutschen Herford.

Die junge Künstlerin hat Wurzeln in St. Georgen an der Gusen. Hat sie sich doch ihre ersten musikalischen Sporen in der örtlichen Landesmusikschule verdient.

"Magdalena Hasibeder hat im Alter von acht Jahren bei uns das Klavierspielen erlernt. Friederike Kathan, ihre damalige Lehrerin, unterrichtet auch heute noch bei uns", weiß der naturgemäß stolze Direktor Christian Fürst. Später wechselte die junge Künstlerin zuerst ins Linzer Musikgymnasium und dann an die Bruckneruniversität. Der nunmehrige Sieg ist der bisherige Höhepunkt ihrer Laufbahn.

Die Teilnehmer stellen sich beim Wettbewerb einer internationalen Jury. Im Finale spielten fünf Organisten aus Frankreich, den Niederlanden, Österreich, Polen und Russland um die Preise.

Auf dem Programm standen Werke aus dem Barock, von Johann Sebastian Bach und Musik des 20. Jahrhunderts. Magdalena Hasibeder überzeugte die Juroren souverän.

Pressebericht:


Perger & Tips (29.11.2006)

Perger & Tips, Mittwoch , 29 . November 2006

Musizieren ohne Grenzen

Ensembletreffen ´07: Impulse für die musikalische und persönliche Weiterentwicklung

Alles ist möglich: unterschiedlichste Stile und Niveaus und keine Altersgrenzen.

ST. GEORGEN/G. Am 28. und 29. April 2007 findet an sechs oberösterreichischen Landesmusikschulen, unter anderem auch in St. Georgen/Gusen, das Ensembletreffen ´07 statt.

Dabei handelt es sich um eine innovative Wettbewerbsform, bei der bewusst auf eine Reihung oder Punktevergabe verzichtet wird. Vielmehr geht es darum, dass Ensembles die Gelegenheit bekommen, anderen Ensembles zuzuhören, konstruktiv Feedback zu geben, zu bekommen und sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Es ist ein Wettbewerb für unterschiedlichste Stile und Niveaus, bei dem verschiedenste Besetzungen möglich sind. Das Ensembletreffen ´07 setzt darüber hinaus keine Altersgrenzen, damit der Austausch zwischen den Generationen gefördert werden kann. Teilnehmen können alle Ensembles ab Trio. Ob Volksmusik, Pop, Jazz, Klassik, Eigenkompositionen, Improvisationen: Willkommen sind Ensembles aller Stilrichtungen! Von der Teilnahme ausgenommen sind lediglich Ensembles mit Dirigenten oder Korrepetitoren und Solokonzerte mit Klavierbegleitung.

28 u. 29.4.2007,LMS St. Georgen/Gusen, Infos zur Anmeldung: Dagmar Schinnerl (0650/60 81 667), oder Direktor Christian Fürst (07237/24 52 oder 0664/13 426 13), im Internet auf www.ensembletreffen.at
Anmeldeschluss für das Ensembletreffen ist am Montag, dem 22. Jänner 2007.

Presseberichte:


Perger Rundschau (14.12.2006)
OÖ Nachrichten (22.1.2007)

Perger & Tips, Mittwoch , 22 . November 2006

Moment Musicaux

Klavierkonzert: Augenblicke der Musikgemälde

Top-Pianisten unter sich: Till Alexander Körber (l.) und Russell Kline (r.)

ST. GEORGEN/G. Kleinode der Klaviermusik zu 4-Händen und Solo mit Werken von Franz Schubert, W. A. Mozart und Sergei Rachmaninoff geben zwei außerordentliche Pianisten am Donnerstag, 23. November, um 19 Uhr in der Landesmusikschule St. Georgen/Gusen zum Besten. Till Alexander Körber wurde in Tübingen (Deutschland) geborgen und hat bereits seit 1999 eine Klasse für Klavier und Klavierkammermusik an der Anton-Bruckner-Privatuniversität Linz. Russell Kline wurde in den USA geboren und ist Spätberufender: Mit 18 Jahren begann er sein Klavierstudium.

Do. 23.11.2006, 19 Uhr, LMS St. Georgen/Gusen, Eintritt frei!

Pressebericht:


Perger Rundschau (30.11.2006)

Perger Rundschau, Donnerstag, 2. November 2006

Schönheit und Gefahr in Bildern festgehalten

VERNISSAGE / Umweltbedrohung und Naturschönheiten, musikalisch untermalt.

ST. GEORGEN / "Gedanken zur Umwelt" hat der Fotoclub aufgegriffen. Nach einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem Arbeitskreis Klimabündnis im Vorjahr, haben die 15 Aktiven das Thema Natur und Umwelt individuell fotografisch umgesetzt. Das Ergebnis von zwei Jahren durchaus kritischer Arbeit ist nun bei einer Ausstellung in der Musikschule zu sehen. Präsentiert werden unter anderem Bilder über Verwitterung, Versandung aber auch die Schönheit der Natur ist zu sehen.

Musikalisch umrahmt wird die Vernissage mit Klangimpressionen von Karin Gstöttenmayr (Gitarre) und Schülerinnen von Veronika Gusenbauer. Werke von Rodrigo, Mozart und Chatchaturjan stehen auf dem Programm.

Der Fotoclub St. Georgen/Gusen wurde bereits 1952 gegründet. Johann Bitzan war 1952 bis 1962 der erste Obmann. Ebenfalls Gründungsmitglied war Johann Kram, der in der Folge über 30 Jahre bis 1992 die Geschicke des Clubs leitete. Seither hat Manfred Neuling dieses Amt inne.

Nach einem Wanderleben, unter anderem im Pfarrheim, der Hauptschule, im alten Gemeindeamt und in der alten Landesmusikschule, fand der Fotoclub schließlich im neuen Heimathaus ein ansprechendes Vereinslokal. EH

Vernissage: 9. November, 19.30 Uhr, Musikschule St. Georgen, Eintritt frei

Presseberichte:


Perger Rundschau (16.11.2006)
Perger & Tips (8.11.2006)